Archiv des Autors: matthias

Mitgliederversammlung 2017

Zur Mitgliederversammlung lud der TV 1912 am vergangenen Freitag in die Mehrzweckhalle ein. Nach der Begrüßung und Totenehrung stellte Michael Kertels das vielfältige Vereinsangebot vor und warf einen Blick zurück auf die Veranstaltungen, die der Verein im vergangenen Jahr durchgeführt hatte. Die Faschingsveranstaltungen, Seefest und die Weihnachtsfeier wurden gemeinsam mit dem Gesangverein und der Feuerwehr durchgeführt, zusätzlich kamen noch am 01. Mai und Vaddertag die Veranstaltungen an der Grillhütte sowie das Beach-Soccer-Turnier. Besonderen Dank richtete er an die vielen Sponsoren, die den Verein unterstützen. Der Umbau des Sportheims hat sich durch Krankheiten etwas verzögert, soll jetzt aber weiter umgesetzt werden.

Anschließend konnte Norbert Starck von einer guten Kassenlage berichten. Der Verein hat im vergangenen Jahr bei Einnahmen/Ausgaben einen guten Gewinn erzielen können. Matthias Kopf berichtete kurz über Mitgliederzahlen, durchgeführte Vorstandssitzungen und Abordnungen bei Geburtstagen/Jubiläen der Mitglieder.

Aileen Hublitz informierte über die beiden Gruppen „Fraggles“ und „Traaser Töchter“ und die Wettbewerbe/Feierlichkeiten, bei denen die Gruppen aufgetreten sind. Die Leitung der Ladies hat mittlerweile Marla Duckheim übernommen. Der TVT wurde vor 11 Jahren als 50. Verein in den Kinderturnclub Deutschland aufgenommen. Aileen Hublitz hat im vergangenen Jahr die Leitung von Nicole Kopf übernommen. Weiterhin berichtete Nicole Kopf als Abteilungsleiterin von den Angeboten Skigymnastik und Radfahren, die gemeinsam mit dem Skiteam Bellersheim angeboten werden und dankte den Übungsleitern.

Die Fußballer der SG belegten in der vergangenen Saison den 7. Platz und verpflichteten zur neuen Saison Daniel Weiß als neuen Trainer. Als Ziel setzten sie sich einen Platz unter den TOP 5, seit dem 8. Spieltag befinden sie sich sogar ununterbrochen unter den TOP 4. Die meisten Tore schoss bisher Joshua Müll mit 12 Toren, in der zweiten Mannschaft Falko Lorch mit 4 Toren. Die Jugendlichen spielen im JFV Wetterau, ein Zusammenschluss von 7 Ortschaften. Sirko Lucke berichtete von dem Trainingscamp im Rahmen der Ferienspiele der Stadt Hungen, der Eintracht-Frankfurt-Fußballsschule und der Ausrichtung des Zurich-Cups mit über 1.000 Gästen. 200 aktive Jugendliche werden von 30 Trainern betreut. Zur Zeit spielt nur die E-Jugend in Trais-Horloff. Die alten Herren richten Ihre Spiele mit den alten Herren aus Utphe aus.

Von der Tischtennisabteilung berichtete Abteilungsleiter Jochen Lauer. Die 1. Mannschaft belegte in der 1. Kreisklasse den 6. Platz, die Schüler in der 2. Kreisklasse den 3. Platz und die weibliche Jugend in der Kreisliga den 5. Platz. Vereinsmeister wurde Michael Münch, bei der Jugend Luca Ullersberger. Auch die Tischtennisabteilung beteiligte sich bei den Ferienspielen und konnte hier neue Mitglieder gewinnen.

Die Kassenprüfer Jürgen Niesner und Albrecht Jakob bescheinigten dem Kassierer Norbert Starck eine vorbildliche und übersichtliche Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstands. Die Versammlung stimmte diesen Antrag einstimmig zu.

Bei den Ergänzungswahlen blieben die Position des Schriftführers und des Jugendleiters unbesetzt. Als zusätzliche Beisitzer wurden Sirko Lucke und Florian Duckheim einstimmig in den Vorstand gewählt.

Als Kassenprüfer für das neue Geschäftsjahr wurden Arno Fay und Thomas Hublitz gewählt, Ersatz ist Uwe Kunert.

Für besonders lange Mitgliedschaft im Verein wurden die folgenden Mitglieder von den 3 Präsidiumsmitgliedern Michael Kertels, Peter Hensel und Nicole Kopf ausgezeichnet: Für 25 Jahre Peter Pröhl, Uwe Filsinger, Silvia Rusche und Katja Müller-Lind mit der bronzenen Vereinsnadel, für 40 Jahre Gunther Schneider, Manfred Wilfer, Ulrich Weber und Erwin Weber mit der silbernen Vereinsnadel und für 50 Jahre Dieter Schmolke mit der goldenen Vereinsnadel. Weiterhin wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielt das Ehrenmitglied Dieter Hublitz eine Urkunde.

Nicole Kopf (Präsidium), Dieter Hublitz, Dieter Schmolke, Michael Kertels (Präsidium), Peter Pröhl, Gunther Schneider, Peter Hensel (Präsidium)

Großzügige Spende der Firma Elektrobau Hahn

Großzügige Spende der Firma Elektrobau Hahn an die Ortsvereine durch Geschäftsführerin Marta Hahn im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Ortsvereine.

Am Samstagabend fand die traditionelle Jahresabschlussfeier der drei Trais-Horloffer Ortsvereine TV 1912, Freiwillige Feuerwehr und Gesangverein Liedertafel statt. Bei dieser Gelegenheit übergab Marta Hahn in Ihrer Eigenschaft als Geschäftsführerin des ortsansässigen Unternehmens Elektrobau Hahn, den Vereinen zur Unterstützung der Jugendarbeit eine großzügige Spende in Höhe von 3.000 Euro. Im Namen der drei Vereine bedankte sich der Präsidumssprecher des TV Trais-Horloff Michael Kertels für die großzügige Spende sowie die jahrelange Unterstützung durch Klaus-Dieter und Marta Hahn.

Anschließend bot das Orgateam den anwesenden 150 Mitgliedern ein buntes Programm. Ortsvorsteher Leo Lintl begrüßte die Gäste, die Jüngsten des TVT, die „Fraggles“ interpretierten ein kleines Weihnachtsstück, der Singkreis der Kirchengemeinde sowie der Gesangverein unterhielten die Gäste mit Liedbeiträgen. Das von Adelheid Walter vorgetragene Weihnachtsgedicht passte ebenso in den feierlichen Rahmen wie die besinnlichen Worte von Pfarrer Möller, der in einem unterhaltsamen, fröhlichen Beitrag augenzwinkernd vom Geschenk in Form eines zusätzlichen Feiertages, des Reformationstages, berichtete. Der folgende Tanz der „Traiser Töchter“ einer Showtanzgruppe des Turnvereins unterhielt die Anwesenden und die jungen Damen kamen nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Nach einem sehr leckeren Weihnachtsessen für die Mitglieder hatte die Veranstaltung noch einen weiteren Höhepunkt: Bei der anschließenden amerikanischen Versteigerung konnten die Mitglieder Preise, gespendet von verschiedenen Unternehmen, erwerben. Dann ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

v.l.: Freiwillige Feuerwehr: Jürgen Niesner, Marta Hahn, Geschäftsführerin Hahn Elektrobau GmbH, Gesangverein Liedertafel: Doris Rusche, TV Trais-Horloff: Michael Kertels

Die Vorbereitungen laufen…

Auch in diesem Jahr stehen die zwei Wochen vor dem Beachsoccer Wochenende ganz im Zeichen der Platzaufbereitung. Seit fast 14 Jahren wird in dieser Zeit das Unkraut bekämpft, der Sand aufgefüllt, Fangnetze repariert und das ganze Gelände auf Vordermann gebracht.

Wie immer von (fast) dem gleichen Personenkreis aus Vorstand, AH und Freunden des TVT, um sicherzustellen, dass Turnier, Beach-Bomb-Party und Dorftag in einem schönen „tropischen“ Ambiente stattfindet.

Über weitere freundliche Helfer an den Abenden in der Woche vom 13.-17.06. würden sich das Team um Leo, Michael, Peter, Norbert, Matthias, Alex und Andy (s.Fotos) doch sehr freuen…

Fahrrad fahren beim TVT

Hallo Fahrradfreunde,

das Radfahrangebot des TVT startet wieder am 24. Mai! Ab diesem Termin treffen wir uns montags um 18:30 Uhr am Sportheim. Weiterhin sollen die schönen Fahrradwege in unserer näheren Umgebung gefahren werden.

Radfahren-01 Radfahren-02 Radfahren-03

 Zielgruppe: Erwachsene, Jugendliche und Kinder
Vorkenntnisse: eigenständiges Fahrradfahren ohne Stützräder
Tourdauer: ca. 1,5 h
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel – ca. 20-25 km (wenig Steigung)
Route: überwiegend Fahrradwege und befestigte Feldwege
Empfohlenes Fahrrad: City-, Trekking-, Cross- und Mountain-Bike
(möglichst mit Schaltung)

 Zur eigenen Sicherheit: Helm

Treffpunkt: Sportplatz Trais-Horloff
Uhrzeit: dienstags, 18:30 Uhr (wenn es nicht regnet)

 Wir freuen uns auf Euer kommen!

Fragen beantwortet Wolfgang Schröder (06402 – 8049022)

Gelebte Integration in Trais-Horloff

Die Diskussionen bezüglich der aktuellen Situation um die Hilfe für flüchtige Menschen ist in allen Medien.

Training

Wie wichtig und sinnvoll Integration durch die ehrenamtliche Arbeit von Menschen in Vereinen sein kann, zeigt das Beispiel der Fussballspielgemeinschaft Utphe/Trais-Horloff/Inheiden. Um ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit zu setzen und die Integration zu unterstützen, haben die drei Vereine den in Inheiden untergebrachten Flüchtlingen ein gemeinsames Training mit der 1. + 2. Mannschaft in Trais-Horloff angeboten. Die Resonanz war hervorragend.

So konnte am Donnerstag, 18.02., Trainer Andreas Seum auf dem Trais-Horloffer Sportgelände seine Spieler sowie 20 Kicker aus der 1 km entfernten Flüchtlingsunterkunft in Inheiden begrüssen. Nach einer Trainingseinheit und freundlicher Kommunikation mit „Händen- und Füßen“ sowie Deutsch und Englisch war man sich einig, dieses Angebot zu wiederholen.